Jetzt anrufen!    0049 (0) 171 / 8 38 41 27

Halblech, Buching und Trauchgau

Halblech, Buching und Trauchgau sind drei Urlaubsgemeinden im Allgäu, die im Ammergebirge, Bayerns größtem Naturschutzgebiet, liegen. Inmitten einer prächtigen Bergkulisse, umgeben von idyllischen Tälern und ganz in der Nähe von berühmten Touristenattraktionen wie dem Märchenschloss Neuschwanstein, der Wieskirche oder der Altstadt von Füssen, bieten die Gemeinden beste Vorraussetzungen für einen wunderschönen Urlaub.

Die atemberaubende Voralpenlandschaft des Ammergebirges begeistert Urlauber die gerne wandern, Naturliebhaber und Erholungssuchende gleichermaßen. Ausgeschilderte Bergwanderwege durch eine ursprüngliche Natur führen hinauf zu den Gipfeln der Ammergauer Berge. Am bemerkenswertesten davon ist die über 2000m hohe "Hochplatte", der höchste Berg im Ostallgäu. Eine malerische Seenlandschaft bietet Gelegenheit zum baden, faulenzen, segeln oder surfen.

In Halblech findet man auch eines von "Bayerns schönsten Geotopen", dem "Flysch am Röthenbach". Dieses Gütesiegel erhalten Objekte wegen ihrer Schönheit, Seltenheit oder ihrem hohen wissenschaftlichen Wert. Das "Flysch" ist eine seltene, atemberaubend schöne Gesteinsschicht.

Ein Highlight für Naturfreunde bietet Halblech mit der ersten Allgäuer Vogelbeobachtungsstation, von der aus man viele seltenste Vogelarten beobachten kann.

Über 200 km Wanderwege und rund 1500 km Radwege inmitten einer bilderbuchartigen Landschaft, intakter Natur und der Nähe zu tollen Kulturschätzen und Sehenswürdigkeiten, bieten beste Vorraussetzungen für einen Traumurlaub. Übrigens auch im Winter. Bei Skilanglauf, Pferdeschlittenfahrten, Schneeschuhwanderungen oder Schlittschuhlaufen auf einem der vielen Seen, inmitten der dann weißgefärbten, prächtigen Winterlandschaft, kann man auch einen unvergesslichen Winterurlaub in und rund um die drei Gemeinden verbringen.

<< Schloss Neuschwanstein und Hohenschwangau

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!